Achtung Kinder
    Home Geschäftsführung   Impressum Spenden
   

 

WIE arbeiten wir?

Grundsätzliches

Die SKSO gestaltet seit Sommer 2011 ihre Angebote im Rahmen der sogenannten

 

rot Kompetenzorientierte Familienarbeit im ambulanten Setting" KOFA
rot Kompetenzorientierung im stationären Setting“ KOSS

 

Die Methodik stammt aus den USA und den Niederlanden und basiert auf neueren entwicklungspsychologischen und lerntheoretischen Erkenntnissen.

Alle Informationen (Basisinformationen, Zwischenberichte, Schlussberichte) werden auf standardisierten KOFA/KOSS-Formularen erfasst.

 

KOFA
Kompetenzorientierte Familienarbeit im ambulanten Setting

Die Methodik kennt für die ambulante Arbeit zurzeit drei klar beschriebene Leistungen:

 

rot KOFA Diagnostik 4 - 5 Wochen
rot KOFA 6 Wochen
rot KOFA 6 Monate

 

Fallbegleitung Familienarbeit

Die Einsätze in der Familie werden fachlich von externen KOFA-Coaches begleitet.  

 

KOSS Kompetenzorientierung im stationären Setting

Der Aufenthalt im stationären Setting (z.B. ein Aufenthalt im Böglihuus, im Huus am Schärme oder im BeWo) wird in folgende drei Phasen eingeteilt:

 

rot Diagnostikphase
rot Interventionsphase
rot Austrittsphase

 

 
    ZEWO    
    © Copyright SKSO